"Erkläre mir, und ich vergesse. Zeige mir, und ich erinnere. Lass es mich tun, und ich verstehe."

(Konfuzius)

Geschichte der Entstehung 

Im Frühjahr 1990 fand sich eine Elterngruppe zusammen, mit dem Ziel, auf Norderney eine Einrichtung zu schaffen, in der behinderte und nicht behinderte Kinder gemeinsam betreut und gefördert werden können. Aus diesen Anfängen, mit einem wöchentlich stattfindenden Spielnachmittag, entstand die im Januar 1991 in das Vereinsregister des Amtsgericht Norden eingetragen Förderungsgruppe "Kükennest" e.V., Norderney. 

Sinn uns Zweck des Vereins ist di Förderung der Jugend- und Behindertenhilfe. Im "Kükennest" sollen alle Kinder möglichst früh, intensiv und integrativ gefördert und gleichberechtigt behandelt werden.

In von der Stadt Norderney vermieteten Räumlichkeiten im "Haus der Begegnung" wurden diese Kinder, jeweils am Vormittag Mo - Fr., in einer Kleingruppe von ca. 8 Kindern im Alter ab 3 Jahren bis zur Einschulung betreut und gefördert. Die pädagogische Konzeption wurde ergänzt durch Förderungsmaßnahmen für Kinder, die spezieller und gezielter Hilfen bedürfen (z.B. Krankengymnastik, Ergo- und Sprachtherapie).



Jacqueline Baumann, musikpädagogische Fachkraft, vom Musikgarten Ostfriesland bietet musikalische Früherziehung für Kleinkinder ab dem Babyalter in Ihlow, Wiesens und Victorbur. 

Einmal die Woche ist sie im Kükennest auf Norderney.

In einem rund 45-minütigen Kursen lernen Eure Kinder auf spielerische Weise die Musik kennen. Es werden Lieder gesungen, Instrumente ausprobiert, Tanzbewegungen erlernt und Musik gehört.